Lasertherapie

Das Wort Laser ist ein Akronym von Eng. Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation, und bedeutet eine, durch stimulierte Emission von Strahlung, gewonnene Lichtverstärkung, und stellt ein optisches Gerät dar, das ein kohärentes Bündel von Lichtphotonen mit einer, in der Regel, monochromatischen (gleiche Wellenlänge), eng fokussierten Strahlung emittiert.

Die Lasertechnologie hat in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte gemacht und ist, aufgrund einer breiten Palette von Anwendungen, fast in allen Bereichen der Zahnmedizin zu finden.

Der Vorteil der Anwendung des Lasers in der Zahnheilkunde:

  • Die Behandlungen sind einfacher, schneller und bequemer für den Patienten

  • Durch die Verwendung eines Lasers wurden bakterielle Infektionen deutlich reduziert, weil der Hochenergiestrahl Bakterien zerstört und den Wirkungsbereich sterilisiert.

  • Schmerzlose Behandlungen, reduzierter Bedarf an Anästhetika, und in vielen Fällen ist die Anwendung der Narkose nicht einmal notwendig

  • Biostimulierende Wirkung

  • Beschädigungen des umgebenden Gewebes sind deutlich reduziert, was in einer reduzierten postoperativen Empfindlichkeit und schnelleren Erholung resultiert

  • Wegen des sterilen Schnittes entstehen keine Narben auf dem Weichgewebe

Die Anwendung des Lasers in der Oralchirurgie

Die Laser werden in der Oralchirurgie für die Durchführung einer Inzision, Exzision, Abszessdrainage und die Koagulation von Weichgewebe verwendet. Der Einsatz von Lasern ermöglicht die Durchführung von präzisen schmerzlosen Schnitten ohne Blutungen, eine geringere postoperative Empfindlichkeit und eine schnellere Erholung des Patienten nach dem Eingriff.

Frenulektomie mit einem Laser

Entfernung der Bindungsbefestigung der Lippe oder Zunge mit einem Laser, aus ästhetischen, phonetischen oder orthodontischen Gründen, ist ein kurzer und völlig schmerzloser Eingriff. Der Bedarf an Frenulektomie tritt am häufigsten bei Kindern aus kieferorthopädischen Gründen ein, um die Schließung des Raumes (Diastema) zwischen den oberen mittleren Schneidezähnen zu ermöglichen. Da der Eingriff am häufigsten im Kindesalter durchgeführt wird, ist der Laser ein ideales Instrument, weil es eine schnelle und schmerzlose Behandlung und eine schnelle und einfache Erholung ermöglicht.

Gingivektomie und Gingivoplastik

Gingivektomie ist ein chirurgisches Verfahren, mit dem die überschüssige Gingiva um die Zahnkrone entfernt wird. Gingivoplastik ist ein Verfahren der Formgebung und Rekonturierung von Gingivarändern und Modellierung der gingivalen Fläche zu einer physiologischen Form.

Die Abschaffung von der überschüssigen Gingiva wird am häufigsten im Bereich von unvollständig ausgebrochenen Weisheitszähnen oder im Bereich der vorderen Zähne, wenn beim Lächeln zu viel von dem Zahnfleisch (Gummy Smile) ersichtlich ist, durchgeführt. So wie bei den anderen oralchirurgischen Verfahren, die Verwendung von Lasern erleichtert und beschleunigt den Eingriff selbst und die Erholung nach Gingivektomie und Gingivoplastik.

Behandlung von Parodontitis (Parodontose) mit Lasern

Mit der Verwendung von Laser hat die Behandlung von Parodontitis eine Revolution erlebt. Die Behandlung von Zahnfleischtaschen mit einem Laser ermöglicht die Abschaffung vom entzündlichen Granulationsgewebe, eine signifikante Reduktion der Bakterien und Stimulierung der Geweberegeneration vom parodontalen Gewebe.

Nach der Abschaffung der Zahnbeläge und der Zahnsteine wird ein Laserstrahl durch die Zahnfleischtaschen durchgeführt. Dieser Laserstrahl zerstört die aggressiven Bakterien und entfernt das Granulationsgewebe, das mit seiner Vermehrung zur Knochenresorption um den Zahn führt.

Die Verwendung von Lasern in der Endodontie

Die Technik der maschinellen Wurzelkanalaufbereitung in Kombination mit dem Einsatz von Laser- und piezoelektrischem Gerät und intrakanalärer Desinfektionsmitteln ermöglicht uns deutlich größere Reduzierung der Bakterienanzahl in infizierten Wurzelkanälen und die Erzielung der gewünschten Ergebnisse in einer kleineren Anzahl von Besuchen.

Der optische Faden des Lasers, eingeführt in den Wurzelkanal, ermöglicht eine hohe Dekontamination bis zu 1100μm innerhalb der Kanalwand. Es ist wichtig zu betonen, dass herkömmliche chemische Mittel bis zu 100μm durchdringen, aber dass die Bakterienkolonien auch in 700μm- 900μm Tiefe gefunden werden können. Mit anderen Worten, die Endodontie Laser-Behandlung bietet einen sehr hohen Desinfektionslevel von Wurzelkanälen.

Die Verwendung von Lasern in der Implantologie

Mit einem Laser kann eine Inzision in der ersten implantologischen Phase, ohne Blutungen und Trauma, durchgeführt werden, während in der zweiten implantologischen Phase die Aufdeckung der Implantate praktisch ohne Anästhesie durchgeführt werden kann, was wesentlich zu einer besseren postoperativen Toleranz des Eingriffs seitens des Patienten beiträgt.

Die Laser werden in der Implantologie, auf die gleiche Weise wie bei der Behandlung von Parodontitis, erfolgreich bei der Behandlung von Periimplantitis verwendet.

Behandlung von Herpes mit Lasern

Heute kann Herpes erfolgreich durch Laser behandelt werden, dabei ist jedoch sehr wichtig zu beachten, dass die Behandlung beginnen sollte, bevor das Herpesbläschen platzt, und am besten bereits beim ersten Auftreten von Unbehagen und brennenden Lippen.

Das Behandlungsverfahren wird so durchgeführt, dass der Laserstrahl einige Male über den Bereich, der durch Herpes betroffen ist, aufgetragen wird.

Die Vorteile der Behandlung von Herpes mit Lasern:

• Die Behandlung dauert ein paar Minuten, ist völlig schmerzfrei und ohne Einsatz von Anästhetika

• Die Energie des Laserstrahls zerstört den Herpes simplex Virus und beschleunigt den Prozess der Heilung und die Regenerierung der gesunden Zellen.

• Die Energie des Laserstrahls ändert ebenfalls das chemische Gleichgewicht in den Nervenendigungen und unterdrückt damit die Schmerzen, und meistens fühlt der Patient Erleichterung schon nach wenigen Minuten.

• Wenn die Läsion am Anfang, vor der Entstehung von Bläschen, behandelt wird, entwickeln sich keine Bläschen.

• Wenn bereits zum Auftreten von Bläschen gekommen ist, wird nach der Behandlung die Läsion nicht mehr fortschreiten, und die Lippe wird in wenigen Tagen (ohne Laserbehandlung dauert die Heilung zwei Wochen) wieder hergestellt werden

• Neben der Tatsache, dass die Lippe schneller heilt, ist der ganze Heilungsprozess für die Patienten nach der Laserbehandlung bequemer

• An der Stelle, wo die Laser-Behandlung eingesetzt wurde, erscheinen neue Läsionen weniger häufig und sind von geringerer Intensität

• Die Wirkung des Lasers wird die Schmerzen, die Größe der Infektion und den Heilungsprozess deutlich reduzieren

Behandlung von Aphthen mit Lasern

Die Behandlung von Aphthen mit Lasern führt zu einer sofortigen Reduzierung der Schmerzempfindung und Beschleunigung der Heilung von aphthoiden Läsionen.

Die Forschungen haben gezeigt, dass die kleinen aphthoiden Läsionen nach der Laserbehandlung in 70% der Fälle innerhalb von 48 Stunden geheilt wurden, während in den restlichen 30% der Fälle die Läsionen in den nächsten zwei Tagen (ohne Laserbehandlung sind für die Heilung von kleinen aphthoiden Läsionen durchschnittlich 7 bis 14 Tage notwendig) geheilt wurden. Die großen aphthoiden Läsionen heilen nach der Laserbehandlung innerhalb 2 bis 7 Tage, während ohne die Laser-Behandlung für die Heilung von großen aphthoiden Läsionen 10 bis 30 Tage notwendig sind.

Behandlung der Überempfindlichkeit von Zahnhälsen mit Lasern

In Fällen, wenn es zu einer Zahnfleischrückbildung und Empfindlichkeit der exponierten Zahnhälse gekommen ist, ermöglicht uns die Laserbehandlung die offenen Dentinkanälchen (in denen sich die Nervenendigungen befinden) zu schließen und die Überempfindlichkeit sofort zu entfernen.

Zähnebleichen mit Lasern

Während des Zähnebleichens mit einem Laser führt die Wirkung des Laserstrahls zu der Aktivierung des Bleichmittels, das zuvor auf die Oberfläche der Zähne aufgebracht wurde. Durch die Aktivierung kann eine erheblich bessere Wirkung des Bleichmittels und eine geringere Empfindlichkeit nach der Behandlung erreicht werden.